Ein Horst und eine Seele (Vermögensstrukturierung)
Finanzkomödie mit Vermögen und den Noltes
Die Kundenveranstaltung zur Vermögensstrukturierung!



Die Geschichte:
Horst Nolte kommt von einem anstrengenden Arbeitstag nach Hause und freut sich auf Ruhe, Entspannung und seinen Krimi im Fernsehen. Was er nicht weiß: seine Frau Erika hat spontan das komplette Wohnzimmer renoviert, die geliebten alten Möbel entsorgt und alles neu eingerichtet. Nur Horsts Fernsehsessel hat sie verschont (noch). Als Horst bemerkt, das auf einmal alles anders ist, kommt Stimmung auf. Er will, dass alles so bleibt, wie es war. Sie will neuen Schwung – bei der Einrichtung, ihrer Ehe und ihren Finanzen. Als dann auch noch unerwarteter Besuch vorbeischaut, den Horst irrtümlicherweise für einen Eheberater hält, beginnt ein unvergesslicher (Finanz-)Abend, bei dem garantiert kein Auge trocken bleibt.

"Ein Horst und eine Seele" - gut fürs Herz, die Lachmuskeln UND die Finanzen.

Die (finanziellen) Hauptinhalte:
Vermögensstrukturierung, Inflation (Realzinsfalle), der aktuelle Finanzmarkt

Die Besonderheit:
Wenn Sie neben der Vermögensstrukturierung ebenso das Deka-Vermögenskonzept aufmerksam machen möchten, können Sie sich, z. B. in einem nachgeschalteten Vortrag, einfach auf das Stück beziehen. Denn: Ganz am Ende ist eine kurze Passage integriert, in der das DVK in Ansätzen erklärt wird, ohne es dabei zu nennen. Somit können Sie zum DVK ansprechen, müssen es aber nicht. Je nach Intention Ihrer Veranstaltung!

Die Zielgruppe:
- gehobene Privatkunden
- Individualkunden
- vermögende Kunden

Übrigens:
Sollten Sie "Die Noltes und das Deka-Vermögenskonzept" bereits durchgeführt habe, eignet sich "Ein Horst und eine Seele" ideal als Nachfolgeveranstaltung!

 

Die Spielzeit:
Ca. 50 Minuten

Interessiert?